plastic

Einwegverpackungen, Plastikfolien, Piezos, Elektromotoren, interaktive Steuerung, 2014

Wie viele Lebensmittel in Ihrem letzten Einkaufswagen wurden ohne Verwendung von Plastik verpackt? 

Plastik gehört zu den im alltäglichen Leben am häufigsten genutzten Substanzen. Wie sehr wir von dem „Element“ Plastik abhängig sind, zeigt die unbewusste Verwendung des Materials: Die in dieser Installation verwendeten Schalen und Folien werden in der Lebensmittelindustrie unter anderem zum Verpacken von Salat, Kuchen, Fertiggerichten verwendet. 

Der Betrachter bringt durch eine Annäherung und eine interaktive Steuerung die Objekte in Bewegung und damit zum Klingen; gleichzeitig erzeugen die Plastikfolien im Außenbereich durch den Einfluss des Wetters Klänge, welche in die Wand integriert werden. Die durch Mensch und Natur entstehenden Geräusche zeugen von einer enormen Wechselwirkung des Materials Plastik und der Umwelt.

Ausgestellt Open-Expo 14 in der TuFa Trier vom 07.02.-27.02.2014.

https://vimeo.com/manage/videos/94383107