Aktuell

17.06.22 50Jahre BBK

Back to the roots … und auf in die Zukunft
Das Jahressymposion des BBK Bundesverbands widmet sich der notwendigen Transformation der Gesellschaft, der Kunst und Kultur im Angesicht des Klimawandels: Kunst, Künstler:innen und Nachhaltigkeit sind das Thema an historischem Ort, der Frankfurter Paulskirche – und das aus gutem Grund: Dieser Ort war Ausgangspunkt für die Gründung des BBK vor 50 Jahren. Wir wollen im Anschluss an das Symposion dieses Jubiläum begehen – mit Kunst, Zeitzeug:innen, Ehrengästen und dem Selbstbewusstsein, das 50 Jahre erfolgreicher Arbeit als Berufsverband verdient haben.

Zu dieser Jubiläumsfeier darf ich einen musikalischen Beitrag leisten und ich freue mich schon sehr auf viele interessante Gespräche und einen guten Austausch!

Weitere Infos und Anmeldung hier:

https://www.bbk-bundesverband.de/aktuelles/kunst-kuenstlerinnen-nachhaltigkeit-symposion-50-jahre-bbk

05.06.22 Welterbe-Familientag

2002 wurde das Mittelrheintal von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Zwei Jahrzehnte später hält die Freude über diese große Auszeichnung an. Mit einem großen Familienfest wird dieses Jubiläum gefeiert!

Zu diesem Anlass präsentieren Masami Hirohata (https://www.masamihirohata.com) und ich einen Klang-Parcours auf dem Loreley-Plateau!

Weitere Informationen zum Welterbe-Familientag auf: www.welterbe-mittelrheintal.de/20-jahre

laufende Ausstellungen:

Vögel, Flieger und Geflüster

Auf den Wegen – Kultur im Wald zwischen Stille und Fernweh!

Acht Stationen in Wald und Wiese: Musik, Lesung, Performance und temporäre künstlerische Installation – Rundweg Kastell Zugmantel bei Taunusstein-Orlen

Gehen wir in den Wald – assoziationsreich und dicht.

Wir alle erleben die Zeit der Pandemie unterschiedlich – Künstler*innen leben in der Krise mit ihrer Kunst, mit Literatur und Musik, mit Bildender Kunst und Performance. Wir haben acht Künstlerinnen, Künstler und Ensembles unterschiedlicher Sparten eingeladen, in der Stille der Natur die Auswirkungen der Corona-Krise auf sich persönlich, auf die Gesellschaft und auf ihr räumliches Umfeld zu reflektieren.

An acht Stationen haben die Künstler*innen Spuren ihrer Anwesenheit im Wald hinterlassen. Öffnet sich dadurch auch für uns ein unerwartetes Erfahrungsfeld? Finden wir Perspektiven, Impulse, Ideen zu unseren Reise-, Wander- und Lebenszielen hier im Wald?

Die Live-Aktion im Wald wurde am 02.05.2021 per Video aufgezeichnet, da zu dieser Zeit pandemiebedingt keine öffentliche Veranstaltung mit Publikum stattfinden konnte.

Jede*r Besucher*in hat die Möglichkeit, einen persönlichen Kulturspaziergang zu unternehmen und sich die Beiträge durch das Einscannen der vor Ort abgebildeten QR-Codes anzuschauen und virtuell teilzunehmen!

Wir empfehlen, Kopfhörer mitzunehmen!

Gesamtdauer der Spazierroute etwa zwei Stunden.

Homepage: https://www.naturpark-rhein-taunus.de/de/2021WaldKunst/

Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=FXG14wmMzw8

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Kastell Zugmantel,
Taunusstein-Orlen an der B417
-Haltestelle: Taunusstein-Orlen, Kastell Zugmantel;
Buslinie X72 Wiesbaden Hbf – Limburg (Lahn) ZOB Süd